Was versteht man unter dem genannten Virus: „SARS-Coronavirus“ SARS-CoV-1 (Link zu Wikipedia)


[06.10.2020] ARD zerlegt ARD-Corona-Berichterstattung – Faktische Forderung nach 180-Grad-Wende.
Boris Reitschuster ist ein deutscher Journalist und Sachbuch-Autor. Reitschuster gilt als Osteuropa-Experte und wurde durch seine Bücher über das zeitgenössische Russland bekannt. Er war von 1999 bis zum August 2015 Leiter des Moskauer Büros von Focus.
Seit seiner Sachkritik an dem medial omnipräsenten Virologen Christian Drosten im September 2020 bezüglich der Wirksamkeit von Atemschutzmasken wird Reitschuster durch die Mainstream-Medien gemieden.

Entsprechend unserem Bestreben für einen offenen Diskurs verlinken wir hier die Berichterstattung von Boris Reitschuster aus seiner Internetseite.

Reitschuster geht zudem auf einen Beitrag von <ARD extra> ein, in dem dieses ARD-Sendeformat interessanterweise die bisherige Angst schürende Berichterstattung völlig umkehrt und die Zahlenwerke in einem sehr ernüchternden Blick darstellt.
Sehenswert insbesondere ab Minute 12 mit Stellungnahmen von
– Hendrik Streek (Uniklinik Bonn)
– Andreas Gassen (Vorstand Kassenärztliche Bundesvereinigung)
– Prof. Torsten Bauer (Helios Klinikum, Berlin)

Uns in der Internetredaktion drängt sich spätestens an dieser Stelle die Frage auf, warum unsere Bundes- und Landesregierungen derart Angst in der Bevölkerung schüren und unser Land mit Einschränkungen unserer Grundrechte überziehen.
Ferner werden die Lockdowns unsere Wirtschaft nachhaltig schädigen, in Folge unser Sozialsystem kollabieren lassen und unseren Staat massiv destabilisieren.


[23.10.2020] Je mehr wissenschaftlich fundierten Sachverstand jemand mitbringt, desto größer ist in der Regel das Vertrauen, daß im entgegengebracht wird.
Wenn jemand mit solch einer Reputation mit einer durch Untersuchungen begründeten Meinung „auftaucht“, die nicht dem medialen und politischen Mainstream entspricht, droht ihm die berufliche, soziale und gesellschaftliche Vernichtung.
So Dr. Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer, der der Auffassung ist, dass wir eine Ausbreitung des Coronavirus in der Bevölkerung nicht vermeiden könnten und eine Maske im Freien überflüssig sei.
[Link]


[2020-10-19] Jürg Rückmar regt im schweizer Online-Magazin [linth24.ch] zu einer differenzierten Betrachtungsweise zu den Auswirkungen des Covid19 – Virus an.
Aus Angst vor dem Tod auf’s Leben verzichten … wer nicht denkt, der wird gelenkt! Angst verhindert nicht den Tod, sie verhindert das Leben“, so sein Resumee. [Link]


[2020-10-16] Die fortlaufenden Corona-Daten für die kreisfreie Stadt Hamm [Link]
Interessant sind hier auf der Startseite die Grafiken bezüglich der stark steigenden Rate der Neuinfektionen gegenüber der Anzahl der Todesfälle, wo praktisch keine entsprechende Steigerung mehr zu sehen ist. Dies war zu Beginn der „Pandemie“ anders.